Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Klettersteige (C) auf der Riegersburg

· 3 Bewertungen · Klettersteig · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Durch den rechten Wandteil verläuft der Klettersteig
    / Durch den rechten Wandteil verläuft der Klettersteig
    Foto: Csaba Szépfalusi, Alpenverein Edelweiss
  • / Infotafel beim Einstieg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Infotafel beim Einstieg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Verbot von 01.11. - 31.03. beachten!
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Start in Riegersburg bei der Pfarrkirche
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg, Variante D
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Alexandra Schindelar, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Leopold-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Blumen in steiler Wand
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Heinrich-Klettersteig Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / In der Burgtaverne
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Verdiente Rast in der Burgtaverne
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Garten der Burg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick von der Burg nach Süden
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Garten der Burg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Riegersburg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
m 450 400 350 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Ein luftiger Klettersteigparcours durch den Vulkanfelsen, auf dem die mächtige Riegersburg steht.
mittel
Strecke 1,8 km
1:45 h
117 hm
113 hm
Was für ein genialer Geistesblitz, durch die Vulkanfelsen der Riegersburg einen Klettersteig zu errichten! Der initiale Leopold-Klettersteig hat schon zwei Erweiterungen erhalten, sodass das ursprünglich eher kurze Klettersteigerlebnis nun ausreichend intensiviert werden kann. Die Schwierigkeiten sind bis auf die „Verlängerung“ mäßig, die Route ist aber auf weiter Strecke maximal ausgesetzt und daher gar nicht ohne, vor allem weil es teils recht trittarm zugeht! Zweite Attraktion ist natürlich die Riegersburg selbst, und diese will (und muss) auch besichtigt werden. Die Kombination Klettersteig und Burg gibt’s schließlich in Österreich kein zweites Mal!

Autorentipp

Fast ein Muss ist eine Besichtigung (Eintritt) der historischen Räumlichkeiten der Burg. Weitere Attraktionen: Garten und Greifvogelwarte.
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 29.07.2019
Schwierigkeit
C/D mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Riegersburg, Burgtaverne, 468 m
Tiefster Punkt
Parkplatz beim Friedhof, 357 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
40 m, 0:15 h
Wandhöhe
60 m
Kletterlänge
1:15 h
Abstieg
0:15 h

Sicherheitshinweise

Für weniger Geübte kann trotz mäßiger Schwierigkeit des Klettersteigs die Ausgesetztheit moralisch fordernd sein. Wichtig: kraftsparend am langen (= gestreckten) Arm klettern!

Weitere Infos und Links

Start

Riegersburg, Parkplätze beim Friedhof, 360 m (365 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Riegersburg, Parkplätze beim Friedhof, 360 m

Wegbeschreibung

Zustieg: Vom Friedhofsparkplatz nach Südosten in den Ort und links zum Eingang ins Gelände der Riegersburg (Eintritt für Erwachsene € 6,-, Stand 2019, Drehkreuz). Auf dem Burgweg hinauf zur ersten Kehre (Infotafel) und über eine ebene Rasenfläche (Kinderrutsche) zum Einstieg unter der Burgmauer, 400 m. ¼ Std.

Leopold-Klettersteig C: Zunächst eine leichte Rampe nach rechts, dann links um ein luftiges Eck am Fuße der Burgmauer und eine extensive Linkstraverse (bis B-C, wenige Klammern) mit einigen kurzen Felsstufen mit Trittmulden und vielen Hangelpassagen auf dem trittarmen Vulkanfels. Zuletzt eine tolle Hangelplatte und mit einem Spreizschritt zu einem Eck an der Burgmauer. Dahinter zur nahen Abzweigung der Verlängerungsschleife. Unter der Mauer weiter, dann schräg ansteigen, über Klammern hinauf zur Mauerkrone und glorioser Übertritt in den Schanigarten der Burgtaverne, 460 m. ½ Std.

Verlängerung D: Vom Leopold-Klettersteig (siehe oben) steiler Abstieg (C-D, Klammern), dann eine knackige, horizontale Hangel (D, trittarm) und wieder steil hinauf (C) auf ein Band mit Seilbrüstung bei der Friedrichhöhle (Abstecher). Kurz rechts und gerade hinauf (Klammern) zum Ausstieg über die Burgmauer zur Burgtaverne. ¼ Std.

Die Route kann auch von der Burgtaverne absteigend erreicht werden.


Heinrich-Klettersteig C:
Von der Seilbrüstung (siehe oben Verlängerung) links weiter eine plattige, zunächst querende, teils auch leicht fallende Traverse (Hangelpassagen bis C, wenige Klammern, kurze Seilbrücke) zum westlichen gemauerten Burgzugang. An diesen entlang wieder schräg aufwärts, dann eine plattige Querung unter der Mauer und über die Klammern steil zum Ausstieg zur Burgtaverne. ½ Std.

Auch diese Route kann von der Burgtaverne absteigend erreicht werden.

Jungfernsteig: buchbare Route bei www.naturbursch.at.

Abstieg: Von der Burgtaverne auf dem Burgweg vorbei an historischen Burgbauten und Grünflächen in einem Rechtsbogen (Burgtore) zurück zum Ausgangspunkt. ¼ Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn von Graz nach Feldbach, Bus nach Riegersburg

Anfahrt

A2 Ausfahrt Ilz, B66 nach Riegersburg. Durch den Ortskern zum Friedhofsparkplatz, 360 m

Parken

Friedhofsparkplatz in Riegersburg

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi: Klettersteigguide Österreich. Innsbruck: Tyrolia-Verlag, 4. Auflage 2016

Kartenempfehlungen des Autors

  • BEV-Karte 1:50 000 Nr. 4230
  • F&B Wanderkarte 1:50 000 Nr. 423 "Steirisches Thermenland - Südliches Burgenland - Steirisches Vulkanland"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteig-Selbstsicherung, Helm, Klettersteig-Handschuhe. Schuhe: Klettersteig-(Halb-)Schuhe oder mittelfeste Bergschuhe

Basic Equipment for Via Ferratas

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Charlotte Konrad
21.07.2019 · Community
Der eintritt für auf-und abstieg kostet €6,- pro person
mehr zeigen
Gemacht am 21.07.2019
Charlotte Konrad
21.07.2019 · Community
der eintritt für auf-und abstieg beträgt €6,- pro person!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Samstag, 4. August 2018, 21:52 Uhr

Bewertung
Schwierigkeit
C/D mittel
Strecke
1,8 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
117 hm
Abstieg
113 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights durchgehend seilgesichert Sportklettersteig Fun-Klettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.