Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

TIPP Trip Tirol ➤ NASENWAND KLETTERSTEIG GINZLING

· 1 Bewertung · Klettersteig · Mayrhofen-Hippach
Verantwortlich für diesen Inhalt
trip-reisen.com Explorers Choice 
  • Sicht aufs Bergsteigerdorf Ginzling
    Sicht aufs Bergsteigerdorf Ginzling
    Foto: Ginzling.net, Ginzling.net
m 1300 1200 1100 1000 900 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Endlich hat auch das Tiroler Bergsteigerdorf Ginzling einen Klettersteig – und was für einen!
schwer
Strecke 2,1 km
1:35 h
382 hm
379 hm
1.315 hm
975 hm
Ganz bergsteigeruntypisch erreicht man in weniger als 10 Min. den Einstieg des Klettersteiges, dann geht es aber auch gleich zur Sache. Der Steig teilt sich in zwei Teile, die beide als "schwer" einzustufen sind. Erreicht man das Band unter der Nasenwand, muss man sich entscheiden, ob man in den extrem schweren oberen Teil einsteigt oder den Steig über einen eigens angelegten Fluchtweg verlässt. Wer die Kraft hat, wird durch eine fantastisch luftige Schlüsselstelle in mehr als 200 m Höhe belohnt. Gesamt gesehen eine sehr schöne und auch anspruchsvolle Steiganlage, fast immer ist man gefordert, selten gibt es leichtere Passagen auf dem Weg in Richtung Ausstieg. Hat man das Steigende erreicht, schweift der Blick zu den meist weißen Gipfeln, die einen wunderbaren Kontrast zu den grünen Almlandschaften im Tal darstellen.
Schwierigkeit
D/E schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Nase, 1.315 m
Tiefster Punkt
Ginzling, 975 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1,030 m, 0:10 h
Wandhöhe
336 m
Kletterlänge
300 m, 3:10 h
Abstieg
985 m, 0:30 h

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Der Steig sollte auf keinen Fall unterschätzt werden, wer nach dem ersten Teil schon Probleme hat, sollte auf jeden Fall nach links über den Notausstieg absteigen!

Start

Koordinaten:
DD
47.101379, 11.810228
GMS
47°06'05.0"N 11°48'36.8"E
UTM
32T 713238 5220262
w3w 
///bauen.nacheinander.riecht
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mti Zug von Jenbach nach Mayrhofen weiter mit dem Bus zum Bergsteigerdorf Ginzling

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn bis zur Abfahrt Zillertal und dann der gut ausgebauten Straße bis nach Mayerhofen im hinteren Zillertal folgen. Am Ortsende zweigt man links nach Ginzling ab und erreicht nach einer Tunnelstrecke (Ampelregelung, kann auch rechts auf schmaler Straße umfahren werden) das Bergsteigerdorf Ginzling. Am besten im Bereich des Naturparkhauses parken.

Parken

parken am besten beim Naturparkhaus

Koordinaten

DD
47.101379, 11.810228
GMS
47°06'05.0"N 11°48'36.8"E
UTM
32T 713238 5220262
w3w 
///bauen.nacheinander.riecht
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Nr. 35/2, Zillertaler Alpen Mitte

ÖK 149, Lanersbach

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm

Angebote zur Tour

Angebot mit Übernachtung · Region Innsbruck
Klettern ist Erotik pur ➔ Kletterurlaub & Boulderurlaub in Tirol
ab 35,00 €

Hier findet man top ausgestattete Kletterhallen und Boulderhallen, falls das Wetter einmal nicht mitspielen sollte. Eine große Auswahl der schönsten ...

Anbieter:  Trip Europa | Quelle:  trip-reisen.com
Angebot mit Übernachtung · Erste Ferienregion Zillertal
Trip Tirol ➤ Reiseträume erfüllen im Zillertal - Tirol
ab 35,00 €

Vorfreude ist die schönste Freude. Der nächste Kurzurlaub kommt bestimmt. Der lokale Tourismus freut sich von Herzen auf Euch. Ferienwohnung - ...

Anbieter:  Trip Reisen | Quelle:  trip-reisen.com

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Eric Holst 
24.09.2022 · Community
Unbedingt empfehlenswert! Eine so schöne und abwechslungsreiche Route habe ich bisher noch nicht entdeckt: Senkrecht hoch; Quergänge mit wenig Tritten, wo man den Fels lesen können muss; kurze Verschnaufpausen durch märchenhaften Wald; dann die Herausfordernde Krux, welche nach der ganzen Kletterei vor allem eine Frage der Ausdauer in den Armen und Kraftschonender Fußplatzierung ist. Standplatzschlinge für einen selbst und Rucksack ist unbedingt empfehlenswert.
mehr zeigen
Gemacht am 23.09.2022

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
D/E schwer
Strecke
2,1 km
Dauer
1:35 h
Aufstieg
382 hm
Abstieg
379 hm
Höchster Punkt
1.315 hm
Tiefster Punkt
975 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit durchgehend seilgesichert klassischer Klettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.